« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 18.04.2012

Wettbewerb

für Sportvereine

„Mit vereinten Kräften für unser Klima aktiv“ Hessens Sportvereine mit ihren vielen Mitgliedern engagieren sich im Rahmen des Klimatisten-Projekts der Hessischen Landesregierung für den Klimaschutz – und können Preise gewinnen, die das Klima entlasten. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen der Landesregierung veranstaltet das Hessische Sozialministerium im Projekt „Die Klimatisten“ gemeinsam mit dem Landesssportbund Hessen e.V. und der Verbraucherzentrale Hessen e.V. den Wettbewerb „Mit vereinten Kräften fürs Klima aktiv“. „Sport spielt in Hessen eine bedeutende Rolle – mit rund 7.800 Vereinen und mehr als zwei Millionen Mitgliedern hat Sport die besondere Verantwortung, gesellschaftliche Entwicklungen aufzugreifen und in seine Strukturen zu integrieren. Dies gilt auch für Strategien des nachhaltigen Denkens und Handelns“, erläutert der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner das Projekt. Jeder hessische Sportverein, der unter seinen Mitgliedern neue Klimatisten wirbt, kann am Wettbewerb teilnehmen. Der Verein, der die meisten Klimatisten wirbt, gewinnt. „Mit unseren Aktivitäten zur Verbesserung des Klimaschutzes im Sport wollen wir als Landessportbund Hessen Vorbild sein und unseren Mitgliedsvereinen und jedem einzelnen Mitglied Wege aufzeigen, wie vorhandene Potentiale genutzt werden können“, so Rolf Hocke, Vizepräsident des Landessportbunds Hessen. „Die Klimatisten: 10.000 Bürgerinnen und Bürger für den Klimaschutz“ Mit dem Projekt „Die Klimatisten“ motiviert die Hessische Landesregierung insgesamt 10.000 hessische Bürgerinnen und Bürger dazu, sich für den Klimaschutz einzusetzen. Mitmachen kann jede und jeder, der das Klimatisten-Abkommen unterzeichnet: Darin nimmt sich jede Klimatistin und jeder Klimatist vor, mindestens drei Dinge im Alltag zum Klimaschutz beizutragen, beispielsweise beim Einkauf saisonale Lebensmittel aus der Region zu bevorzugen oder auf Kurzstrecken das Auto stehen zu lassen. Durch den Einsatz gewinnt das Klima – und die Klimatisten. Mit dem persönlichen KlimatistenPass haben die Klimatisten Vorteile und nehmen zum Beispiel an Verlosungen teil. Sozialminister Grüttner: „Wir wollen deutlich machen: Klimaschutz ist kein Projekt für Spezialisten, sondern für jeden von uns. Engagement für den Klimaschutz lohnt sich.“ Der Klimatisten-Wettbewerb „Mit vereinten Kräften fürs Klima aktiv“ Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, benötigen die Sportvereine Postkarten mit dem Klimatisten-Abkommen, die beim Hessischen Sozialministerium angefordert werden können. (Hessisches Sozialministerium, Stichwort „Klimatisten“, Dostojewskistraße 4, 65187 Wiesbaden; oder per E-Mail: klimatisten@hsm.hessen.de). Diese Postkarten werden – mit dem Stempel oder Aufkleber des Vereins versehen – an die Mitglieder verteilt. Die von den Mitgliedern ausgefüllten Karten werden – idealerweise gebündelt in einem Paket – an die aufgedruckte Adresse versendet. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2012. Damit die Gewinnchancen möglichst gleich verteilt sind, werden die teilnehmenden Vereine je nach Mitgliederzahl in drei Gruppen eingeteilt: Gruppe 1 umfasst Vereine mit bis zu 500 Mitgliedern, Gruppe 2 Vereine mit 501 bis 1.500 Mitgliedern und Gruppe 3 Vereine mit mehr als 1.500 Mitgliedern. In jeder Gruppe gibt es Gewinner. Der Verein, der in der jeweiligen Gruppe bis zum 15. Juni 2012 die meisten Klimatisten anwirbt, gewinnt ein hochwertiges E-Bike im Wert von 2.200 Euro, der Zweitplatzierte einen besonders energiesparenden Kühl- und Gefrierschrank der Effizienzklasse A+++ im Wert von über 600 Euro und der Drittplatzierte ein Energiesparpaket. Damit erhält jede der drei Preisträgergruppen Preise im Wert von rund 3.000 Euro! Sozialminister Stefan Grüttner und Vizepräsident Rolf Hocke freuen sich auf eine rege Beteiligung: „Mit dem Wettbewerb wollen wir möglichst viele Menschen für den Klimaschutz begeistern – und dieses wichtige Thema gemeinsam mit den Sportvereinen noch stärker in die Breite tragen“. Vereine mit bevorstehenden Veranstaltungen können auch einen Klimatistenstand bestehend aus einer Theke (1m Breite), einem Glückrad und einem Aufsteller beim Sozialministerium unter dem oben genannten Kontakt anfordern. Jedes Mitglied / jeder Veranstaltungsteilnehmer der die Erklärung unterschreibt, kann am Glücksrad drehen und gewinnen.
 
 
Facebook Account RSS News Feed